aerofix-50mm-deep-dish-dark-anodized-blue-wheelset

Jeder, der Pfunde verlieren will, setzt bevorzugt auf eine gesunde Ernährung und sportliche Aktivitäten. Aber um optimal die Verbrennung von Fett anregen zu können, gibt es auch hier vieles zu berücksichtigen. Deshalb wirken explizite Sportarten besser als andere, um den störenden Fettpolstern den Kampf zu erklären. Auch im Rahmen der Ernährung existieren effektive Fettverbrenner. Die effektivste Fatburner Kombi kombiniert man am ehesten aus beiden.

Sportart und Sport sind keineswegs ein und dasselbe

Wiederkehrender Sport ist ein Identifikator, um die Kalorienverbrennung anzuregen. Deshalb hat insbesondere ausdauernder Sport außerordentliche Auswirkungen auf den Metabolismus.

Im Test: Die Wirksamkeit der populärsten Sportarten zum Verbrennen von Kalorien.

Die Nummer 1 der Fettkiller-Sportarten ist nach wie vor das Joggen. Schätzungsweise 517 Kalorien blieben beim Joggen je Std. auf der Strecke.
Auf dem zweiten Platz liegt das Schwimmen mit einem Verbrauch von 428 Kalorien pro Stunde. Schwimmsport hilft jedoch sicherlich nicht nur beim Fettverbrennen, sondern nicht zuletzt beim Muskelaufbau und sorgt damit für einen gut aussehenden, strammen Körper.
Auf dem dritten Platz hat sich der Radsport durchgesetzt, welches einen Konsum von 386 in 1h verbucht. Rad fahren braucht mehr Zeit und finanzieller Aufwand, ist jedoch energiegeladener und ereignisreicher. Eine genaue Gesamtschau, wie Sportvarianten die Fettoxidation bestärken, finden Sie in unserer Aufstellung.

Fettoxidation aktivieren mit Intervalltraining

Die ganze Zeit die gleiche Schnelligkeit einzuhalten, ist besonders unwirksam, sofern es darum geht, möglichst zahlreiche Kalorien im Verlauf der Aktivität zu verheizen. Deutlich effektiver ist das sog. Intervalltraining, bei dem eine Trainingseinheit in mehrere Intervalle mit diverser Belastungsintensität geteilt wird. Auf diese Weise haben diverse wissenschaftliche Analysen herauskristallisiert, dass man mit kurzen, doch besonders intensiven Kraftanstrengungsmodulen in Zusammenstellung mit längeren Entspannungsphasen mit lediglich ein paar Trainingsminuten das gleiche Resultat erzielen kann, als deutlich längere Trainingseinheiten mit stetiger Schnelligkeit.

Wir stellen mehrere Intervalltrainingstechniken vor, die bei Ihnen zu hundert Prozent die Kilos wegschmelzen lassen:

Jedoch nicht bloß ausdauernde Betätigungen sind hilfreich, um Gewicht zu verlieren. Sogar Muskeln sind ein geeigneter Kalorienverbraucher. Je größer der Anteil an Muskulatur am Körper, desto besser verhält sich der Fettverbrauch und somit ebenso die Fettoxidation. Die Muskulatur verzehrt nämlich selbst in Entspannungsphasen Kalorien. Weiterhin unterbinden ausgezeichnet aufgebaute Muskeln die Akkumulation von Kalorien. Außer regulärem Ausdauertraining sollten Sie somit auch auf Krafttraining setzen, um den Kilos zu Leibe zu rücken. Sportgeräte sind zu diesem Zweck kaum erforderlich. Außerdem können Fitnesskurse, etliche alttagstaugliche Trainingseinheiten oder Body Pump dabei behilflich sein, Muskeln aufzubauen.

Weitere Artikel lesen