aerofix-cycles-fixie-bike-orange-translucent-pedals

Wie schon bemerkt, ist festsitzende Fettmasse physiologisch gesehen unter der Haut liegendes Körperfett, welches sich einfach nur außergewöhnlich hartnäckig hält. Wir Sport- und Ästhetik-Fanatiker sehen hartnäckige Fettpolster in der Regel als größte Problembereiche. Einige sind sicher schon einmal an dem festsitzenden Fettgewebe verzweifelt, als sie Fett verbrennen wollten und man hat sich dann mit dem mageren Erfolg zufriedengeben müssen. Nichtsdestotrotz stellt sich die Frage: „Wo liegt das Problem“?

Man benutzt zu oft Low Fat aber müsste stattdessen möglichst auf Lowcarb setzen!

In Ordnung, dann starten wir einmal mit dem Leichtesten: Handzeichen, wer eine Idee hat, wie man den Insulinpegel heruntersetzen kann!? Irgendjemand? Hat irgendwer die Reduzierung der Zuckerzufuhr erwähnt? Dies ist wahrlich mehr als gut! Das ist ein fantastischer Pluspunkt bei der Ernährung.

Speziell dann, wenn eine Person sehr festsitzendes Fettgewebe besitzt. Wer Carbs vermindert, verkleinert somit die Insulinmenge und hat treffsicher den richtigen Schritt getätigt, wenn man die Problemzonen loswerden will. Wer es nun noch vollständig perfekt machen will, achtet zusätzlich auch noch auf die Proteinzufuhr.

Es gibt durchaus Proteine, die den Insulinspiegel sehr stark anschwellen lassen können. Man sollte auf Eiweiße achten, die nur langsam verdaut werden und die sich an der unteren Grenze der Proteinzufuhr ansiedeln, die man braucht, statt auf die obere Grenze zu setzen. Wer die Zuckerzufuhr und die Proteine senkt, muss das Defizit auch ausgleichen. Fett hat keine Auswirkung auf den Insulinpegel und dadurch ist der Nährstoff eine gute Lösung.

Wer seinen Insulinspiegel verkleinern will, muss also Nahrungsfett und eine bestimmte Portion an Eiweißen, wie auch eine lediglich niedrige Menge an Kohlenhydraten einnehmen und dies nur für eine gewisse Dauer. Wer das verstanden hat, wird nicht zuletzt leichter begreifen, dass zahlreiche Menschen die „Atkins-Diät“ einfacher wahrnehmen als die kohlenhydratreiche Diät. Aber das ist nicht der einzige wichtige Punkt, wenn es um die kohlenhydratärmere Ernährungsweise geht, aber eben ein enorm Wichtiger!

Weitere Artikel lesen