aerofix-cycles-fixie-bikes

Jeder Mensch, der Pfunde abbauen will, baut am besten auf eine gesunde Ernährungsart wie auch auf sportliche Betätigung. Allerdings sollten ein paar Sachen beachtet werden, um die Fettverbrennung in Gang zu bringen. Daher wirken bestimmte Sportarten besser als andere, um den ärgerlichen Kilogramm den Kampf zu erklären. Selbst unter den Nahrungsmitteln gibt es wahrhafte Stoffwechselbeschleuniger. Am effektivsten ist eine Verknüpfung der beiden Gebiete.

Sport und Sportart sind in keinster Weise das gleiche

Regulärer Sport ist der Muss, um die Verbrennung von Fett zu pushen. Vor allem Ausdauersportarten wirken sich gut auf die Verbrennung von Fett aus.

Im Check: Die Wirksamkeit der beliebtesten Sportarten gegen Fett.

Ungeschlagener Gewinner zwischen den Fatburnern ist das Laufen. Der Kalorienverbrauch während des Laufsports lag in einer Std. bei circa 566 kcal..
An zweiter Stelle folgt die Sportart Schwimmen mit einer Verbrennung von 422 Kcal. pro Stunde. Schwimmen ist jedoch sicherlich nicht nur ein perfekter Fatburning-Sport, er ist auch verantwortlich für eine regelmäßige Stärkung der Muskeln und formt einen straffen Körper.
Gleichermaßen sehr wirksam ist Radeln mit einem Konsum von 345 in einer Stunde. Das Biken ist zwar in der Gegenüberstellung zum Jogging ein klein bisschen zeit- und kostenintensiver, dafür aber abwechslungsreicher beziehungsweise actionlastiger. Eine genaue Gesamtschau, wie sportliche Aktivitäten die Kalorienverbrennung antreiben, finden Sie in unserer Abbildung.

Tiefgehend wie auch intensiv lautet der Weg zum Ziel

Ewig das gleiche Tempo beizubehalten, ist höchst wirkungslos, wenn es darum geht, möglichst viele Fettdepots im Verlauf der Bewegung zu verheizen. Vielversprechender ist konträr dazu das hochintensive Intervalltraining; eine Vorgehensweise, welche sich durch alternierende Lockerungs- und Kraftaufwandsphasen auszeichnet. Allerlei Tests führten zu dem Ergebnis, dass eine kurze, konzentrierte Bemühung kombiniert mit Ruhephase in kurzer Zeit den selben Effekte erreicht, als spürbar längere Trainingseinheiten mit gleichbleibender Schnelligkeit.

Wir stellen unterschiedliche Intervalltrainingstechniken vor, die bei Ihnen garantiert die Speckpolster wegschmelzen lassen:

Jedoch nicht nur ausdauernder Sport sorgt dafür, die überschüssigen Pfunde abzubauen. Auch Muskeln sind ein großartiger Fatburner. Je größer der Anteil an Muskulatur am Körper, umso besser funktioniert der Fettverbrauch und damit auch die Kalorienverbrennung. So verbrauchen Muskeln auch in Ruhephasen Kalorien. Darüberhinaus verhindert eine gut trainierte Muskulatur die Fettspeicherung. Deshalb ist es sehr angebracht sowohl Ausdauer- als auch Kraftsport zu machen, um ärgerliches Übergewicht loszuwerden. Sportgeräte sind hierfür nicht zwingend vonnöten. Desweiteren können Seminare, unzählige alttagstaugliche Übungen oder Pilates dabei behilflich sein, Muskulatur zu trainieren.

Weitere Artikel lesen