aerofix-cycles-sole-glow-in-the-dark-fixie-bike-113

Jeder, der Pfunde abbauen möchte, setzt vorzugsweise auf eine gesunde Ernährungsweise ebenso wie auf sportliche Aktivitäten. In der Tat sollten mehrere Sachen beachtet werden, um die Fettverbrennung anzuregen. So eignen sich bestimmte Sportarten besser wie andere, um den ärgerlichen Pölsterchen den Kampf anzusagen. Selbst inmitten den Ernährungsweisen gibt es wahrhaftige Fatburner. Die optimalste Fatburner Kombination schafft man am Besten aus beiden.

Sport und Sport sind mitnichten ein und dasselbe

Regelmäßiger Sport ist ein Weg, um die Kalorienverbrennung zu stimulieren. So hat insbesondere ausdauernder Sport gewaltige Konsequenzen auf die Fettoxidation.

Im Check: Die Effektivität der populärsten Sportarten zum Verbrennen von Kalorien.

Die Nummer Eins der Sportarten, welche am meisten Fett verbrennen, ist ungeschlagen das Rennen. Der Kalorienverbrauch im Verlauf des Dauerlaufs lag in einer Std. bei circa 546 kcal..
Gleich hinter Laufsport liegt in unserer Gegenüberstellung die gelenkschonende Sportart Schwimmen mit 489 kcal. je Stunde. Schwimmen ist allerdings nicht bloß ein idealer Fatburning-Sport, es ist ebenso verantwortlich für eine gleichmäßige Stärkung der Muskulatur und fördert einen straffen Körper.
An dritter Stelle hat sich das Biken durchgesetzt, das einen Verbrauch von 338 Kcal. in 60 Minuten vorweist. Rad fahren benötigt mehr Zeit und Invest, ist im Gegensatz dazu dynamischer ebenso wie abenteuerreicher. Einen umfassenden Überblick über den Kalorienverbrauch der individuellen Sportarten können Sie der Gliederung entnehmen.

Fettoxidation aktivieren mittels Intervalltraining

Wer bei sportlichen Aktivitäten auf einen hohen Metabolismuseffekt Wert legt, sollte speziell beim Jogging beherzigen, nicht die ganze Zeit im selben Gang durch die Gegend zu joggen. Deutlich effektiver ist das sog. Intervalltraining, bei dem eine Trainingseinheit in verschiedene Perioden mit diverser Belastungsintensität geteilt wird. So haben einige akademische Analysen herauskristallisiert, dass eine kurze, intensive Anstrengung verknüpft mit Erholungsphase in kürzerer Zeit den selben Effekte erreicht, wie mit einem erheblich längeren Training in gemäßigtem, stets gleichbleibendem Tempo.

Folgend die individuellen Intervalltrainingsmöglichkeiten zur effektiven Fettverbrennung in der Übersicht:

Doch nicht nur ausdauernder Sport hilft Ihnen dabei, die überschüssigen Fettpölsterchen abzubauen. Sogar die Muskulatur ist ein ausgezeichneter Fatburner. Je mehr Muskelmasse ein Mensch besitzt, desto höher ist sein Grundumsatzvolumen und insofern ebenso der Fettverbrennungseffekt. Die Muskulatur verbraucht nämlich selbst in Erholungsphasen Fett. Außerdem verhindert eine reichlich trainierte Muskulatur die Kalorienspeicherung. Neben regulärem Ausdauertraining sollten Sie folglich auch auf Krafttraining bauen, um den Fettpolstern zu Leibe zu rücken. Dazu müssen Sie keinesfalls zwangsläufig an Fitnessgeräten trainieren. Auch Body Pump, gezielte Seminare oder kleine Trainingseinheiten im Alltag können Ihren Muskelaufbau fördern.

Weitere Artikel lesen