fixie-bikes

Wer gewicht verlieren will, setzt am ehesten auf eine ausgewogene Ernährung wie auch auf Sportaktivitäten. Nur um ideal die Kalorienverbrennung anspornen zu können, gibt es auch hier vieles zu beachten. Beispielsweise, dass bestimmte Sportmethoden einen besseren Gewinn versprechen, wie andere, um überdrüßigen Fettpolstern den Garaus zu machen. Sogar im Gebiet der Nahrung befinden sich effektive Fettverbrenner. Am weitreichendsten ist eine Komposition der beiden Teilgebiete.

Die unterschiedliche Reaktion der Sportvarianten

Fortdauernde Leibesübungen sind das optimalste Mittel, um Fett loszuwerden. Deshalb hat insbesondere Ausdauersport immense Auswirkungen auf den Metabolismus.

Im folgenden Artikel haben wir die beliebtesten Workoutsen auf ihren Metabolismuseffekt überprüft.

Unangefochtener Gewinner unter den Fatburnern ist der Laufsport. Schätzungsweise 512 Kalorien blieben beim Jogging je Sechzig Minuten auf der Strecke.
Auf dem nächsten Platz folgt die Sportart Schwimmen mit einer Verbrennung von 436 kcal. in der Stunde. Schwimmen hilft dabei mitnichten nur beim Gewicht verlieren, sondern sogar beim Muskelaufbau und sorgt damit für einen erotischen, sexy Körper.
Ebenso sehr wirkungsvoll ist Radeln mit einem Konsum von 375 Kalorien in 60 Minuten. Radeln benötigt mehr Zeit und Geld, ist dagegen dynamischer und abenteuerlicher. Einen genauen Überblick über die Kalorienverbrennung der einzelnen Tätigkeiten können Sie der Aufstellung entnehmen.

Präzise und konzentriert lautet der Weg zum Traumkörper

Wer bei sportlichen Aktivitäten auf einen hohen Fettverbrennungseffekt setzt, sollte gerade beim Joggen beachten, nicht andauernd im selben Tempo durch das Land zu joggen. Deutlich wirksamer ist das sogenannte Intervalltraining, bei dem eine Sporteinheit in diverse Perioden mit diverser Belastungsintensität geteilt wird. Manche Tests führten zu dem Endergebnis, dass man mit knappen, jedoch stark intensiven Kraftanstrengungsmodulen in Kombination mit längeren Entspannungsphasen mit nur wenigen Trainingsminuten dasselbe Ergebniss schaffen kann, als deutlich längere Traingszeiten mit stetiger Geschwindigkeit.

Im Folgenden die einzelnen Intervalltrainingsmethodiken zur wirkungsvollen Fettverbrennung im Überblick:

Aber nicht bloß Ausdauersportarten sind hilfreich, um Kilos zu verlieren. Selbst Muskeln sind ein geeigneter Verbrenner. Je höher der Anteil an Muskeln im Körper, umso besser funktioniert der Fettverbrauch und somit ebenso die Fettverbrennung. Deshalb verbrauchen Muckis auch im Ruhezustand Fett. Des Weiteren verhindert eine positiv trainierte Muskulatur die Fettspeicherung. Neben wiederholendem Ausdauertraining sollten Sie folglich auch auf Krafttraining setzen, um den Kilos zu Leibe zu rücken. Fitnessgeräte sind hierfür nicht zwingend erforderlich. Darüberhinaus können Fitnesskurse, jede Menge alttagstaugliche Sportübungen oder Pilates dabei behilflich sein, Muskeln aufzubauen.

Weitere Artikel lesen