Feierabend-Ausgleich mit zocken

Spielkonsolen in der Gegenüberstellung: Nintendo Switch, PS4 oder Xbox?

Die Xbox

Microsofts Konsole Xbox One ist technisch gleichermaßen stark wie Sonys Gegenstück, doch teilweise deutlich günstiger und im Allgemeinen vielfältiger.
Vor allem zeichnet sie sich durch die bessere Vereinbarkeit mit ihrem Vorgänger aus. Deshalb können inzwischen auch zahlreiche altbekannte Spiele auf ihr gespielt werden, weshalb ihr viel Leistung für ein wenig Geld bekommt. Zusätzlich besitzt sie Ultra HD-Auflösung. Jene kompakte Konsole ist die fortschrittlichste Xbox One-Ausgabe und kommt mit Aufbesserungen daher, wie beispielsweise dem modifizierten Controller, High Dynamic Range Darstellungen und eine Menge Extras wie Fernbedienungen, Standfüße sowie Chat-Keyboard usw.. Microsoft achtet außerdem ungemein auf eine zügige Handhabung der Menüs, direkte Downloads wie auch guten Service.

Vorteile:

· Kostengünstiger Einstieg
· Riesiges Spieleangebot
· UHD-Darstellung
· Ausgefeilte Menügestaltung sowie schneller Xbox-Live-Online-Service
· gewaltige multimediale Funktionen
· Cooler Controller

Nachteile:

· wenig Blockbuster
· Überschaubare Quantität an familiengeeigneter Software
· umständlicher Festplatten-Austausch

Das Switch von Nintendo

Nintendo Switch ist die gegenwärtig neueste Konsole und positioniert sich als gelungene Fusion aus mobilem wie auch statischem Daddelvergnügen. Seid ihr auf Tour, könnt ihr auf dem 6,2 Zoll Display spielen, seid ihr zuhause, spielt ihr am Fernseher weiter. Die anschließbaren Joy-Con-Controller erlauben sogar Multiplayer-Duelle auf Reisen.
Leider bietet der eingesetzte Prozessor bloß eine Full-HD-Darstellung. Und die 32 Gigabyte Speicherplatz sind zu wenig, sodass ihr im Vorfeld eine microSD-Speichercard kaufen müsst. Der Akku hält im Regelfall höchstens 5 h und der Grundstock an Games ist aufgrund der Neuartigkeit des Systems relativ winzig.

Vorteile:

· Gelungene Mischung aus mobiler wie auch feststehender Konsole
· Begehrte Brands bekommt ihr bloß hier, zum Beispiel Zelda und Mario
· Eingebettete Sicherheitsfunktionen für Kids

Nachteile:

· Wegen des Alters bislang mickriges Angebot von Spielen
· Hoher Preis und kostenintensive Extras
· Technisch gesehen Xbox One und PS4 besser
· keinesfalls kompatibel mit Games von 3DS oder Wii U
· Akkulaufzeit verhältnismäßig gering

Die Playstation 4: Unschlagbares Leistungspaket

 

Diese Konsole beeindruckt durch eine gehörige Portion Power, ist sogar vorbereitet auf Virtuelle Realität und besitzt eine krasse Palette an Spiele-Genres, weil quasi sämtliche Spielehersteller dieses System unterstützen.
Das Unternehmen Sony vollbrachte es wahrhaftig, mit PlayStation Virtual Reality die derzeitig bekannteste VR-Brille auf den Markt zu bringen. Einen günstigen und vorteilhaften Auftakt in ein niveauvolles VR erhaltet ihr bloß bei der Playstation 4 und zusätzlich erweitert sich das Spieleangebot dauernd. Für noch mehr VR-Faszination ebenso wie 4K-Bild gibt es die PlayStation 4 Pro, die noch vielmehr „Power“ verspricht.
Nutzerinterface und insbesondere die PlayStation-Network-Leistung sind keinesfalls optimal, die PS4-Anschaffungsausgaben im Vergleich zur Xbox One höher. Wohl bekommt ihr manche familienfreundliche Spiele, jedoch überragen Inhalte für ein gamer-affines sowie reiferes Publikum.

 

 

 

Vorteile:

· Riesengroßes Spiele-Angebot
· Massenweise erstklassige und berühmte Spiele
· Gerüstet für Virtual Reality
· Zukunftsorientiert
· schneller Wechsel der Hard Disk

Nachteile:

· in keinster Weise kompatibel mit den Spielen voriger Konsolen
· Useroberfläche ist gewöhnungsbedürftig
· Langsames PlayStation Network

Nun solltet ihr eine Übersicht über die Für und Wider der PS4, der Xbox One ebenso wie über das Switch erlangt haben. Ihr solltet jene auswählen, die für euch am ansprechendsten wirkt. Oder ihr wählt mithilfe der Spiele, die ihr sehr gerne einmal daddeln wollt.